Trainer Stephan Vogt

Asiatische Kampfkunst im Umgang mit persönlichen Herausforderungen

Fertig mit Schlagen. Angriff und Widerstand rauben uns Energie. Souveränität und Sicherheit im Umgang mit den Herausforderungen des Lebens sind das Ergebnis eines eigenen festen Stand-Punkts bei gleichzeitiger Flexibilität und Offenheit für die gegenwärtige Situation. In einer Konfliktsituation können wir z.B. unsere Aufmerksamkeit auch darauf lenken, die destruktiven Worte und Verhaltensweisen unseres Gegenübers ins Leere laufen zu lassen und zu lernen, die Energie des anderen im Sinne einer lösungsorientierten sowie konstruktiven Auseinandersetzung umzuleiten.

In diesem Seminar werden mit Hilfe der Asiatischen Kampfkunst KARATE Strategien erarbeitet, die den selbstsicheren und entspannten Umgang mit Herausforderungen als Lösungsweg beinhalten.

Gerade die asiatischen Kampfkünste bieten mit ihren Grundphilosophien, Wertvorstellungen, Einsichten und Anwendungen eine hervorragende Übertragbarkeit in unseren Alltag und somit eine Vielzahl von bisher nicht praktizierten Lösungen und Chancen für das eigene Verhalten.

Warum Karate?

Karate bedeutet übersetzt „ leere / unbewaffnete Hand“.

Über diese Bedeutung des waffenlosen Kampfes hinaus zeigt diese Übersetzung auch eine weitere, entscheidende Bedeutung:

Nicht nur meine Hand ist leer, sondern auch mein Geist! Ich bin offen für Dinge, die passieren! Ich bin bereit, darauf einzugehen!

Karate ist also gleichzeitig Kampfkunst und Lebens- und Lernweg.

Karate bietet die Möglichkeit:

  1. anhand bestimmter Techniken und Vorgehensweisen, Parallelen zwischen den Erfolgen beim Sport und der Berufs- und Alltagswelt zu finden und zu nutzen.
  2. der persönlichen Weiterentwicklung im Umgang mit Herausforderungen

Seminarziel:
Ressourcen eines erfolgreichen Karatekas

Sie / Er besitzt / kann

  • positive Lebens- und Denkeinstellung
  • hohe Konzentrationsfähigkeit
  • Spannungszustände wahrnehmen und damit umgehen
  • unterschiedliche Strategien abrufen (Aggressiv – / Defensivstrategien)
  • Ruhe und Gelassenheit entwickeln
  • flexibel auf unterschiedliche und ungewohnte Situationen reagieren
  • Fähigkeiten situationsbezogen abrufen
  • Achtsamkeit und Aufmerksamkeit auf das jeweilige Tun lenken
  • Ziele formulieren und Strategien daraus ableiten, um sie zu realisieren
  • konstruktiv mit Niederlagen umgehen

Diese Ressourcen in kritischen beruflichen / privaten Situationen abzurufen bzw. aufzubauen, um eigene, selbstbestimmte Ziele zu erreichen, ist das vorrangige Ziel des Seminars.

Seminarinhalt:

Die Strategie zur Entwicklung dieser Ressourcen wird mit Hilfe

  • Praktischer Karateübungen
  • Achtsamkeitsübungen
  • Kommunikationsmodellen
  • Gruppen- und Einzelarbeiten

trainiert und erläutert.

Dabei stehen folgende Fragen und deren Lösungen im Mittelpunkt:

  • Wie kann ich mein Denken beeinflussen?
  • Wie gehe ich mit Herausforderungen und Hindernissen um?
  • Wie kann ich meine Zielstrategie wirkungsvoll aufbauen?
  • Welche Konsequenzen hat ein Wechsel der Perspektive?
  • Wie finde ich meinen richtigen Stand-Punkt?
  • Wie trete ich Selbst-Sicher auf?

Organisatorisches

Termine 2020:

SF1-2020
So., 06.09.2020
09.30 – 16.00 Uhr
freie Plätze verfügbar

Trainer:  Stephan Vogt

Teilnehmerzahl: min. 4 | max. 10

Ort: Konkordiastr. 22, 58095 Hagen

Investition:
95,00€ inkl. MwSt.

Jetzt anmelden!