ZenAls Autofahrer/in erinnern Sie sich wahrscheinlich noch an Ihre ersten Fahrstunden. Schalten, Lenken, Bremsen, dazu noch auf die Straße und den anderen Verkehr achten. Anfangs ist dies eine sehr große Aufgabe, mit der Zeit werden die Herausforderungen des Autofahrens aber immer selbstverständlicher. Manchmal kommen wir am Zielort an, ohne eine genaue Vorstellung davon, wo wir überhaupt hergefahren sind. Dinge, wie Schalten und Lenken vollziehen sich praktisch „automatisch“ , ohne bewusste Konzentration darauf, was wir in diesem Moment gerade tun.

Der Garant für solche selbstverständlichen Leistungen ist unser Unbewusstes. Wie ein Autopilot übernimmt es Aufgaben der Gewohnheit für uns und ermöglicht es uns so, zur selben Zeit die Konzentration auf andere wichtige Tätigkeiten zu lenken. Problematisch wird es erst, wenn diese „Selbstläufer“ von uns nicht gewünscht sind. Sie kennen wahrscheinlich auch Gewohnheiten und Verhaltensweisen, die Sie gerne „abstellen“ würden, die Sie sich aber beständig wiederholen, auch wenn Sie sich schon häufig bewusst dagegen entschieden haben.

Ähnlich wie bei einem Eisberg nur ein geringer Anteil des ganzen Ausmaßes (ca. 10%) aus dem Wasser ragt, ist auch bei uns Menschen der Großteil der Steuerung unseres Verhaltens und Erlebens (ca. 90%) „unter der Oberfläche“ im Unbewussten. Unser Bewusstsein, der Logiker und der Wille in uns, hat für sich genommen also nur einen relativ geringen Anteil an unseren „schlechten“ Gewohnheiten. Das optimale Zusammenspiel beider Ebenen des Bewusstseins erleben wir als Gefühl der Zufriedenheit und des Wohlbefindens. Ist die Kommunikation gestört, so reicht die ausschließlich willentliche Anstrengung nicht aus , um Verhaltensweisen zu ändern.

Konstruktive Kommunikation mit dem Unbewussten im Rahmen der Selbsthypnose ermöglicht es Ihnen, die eigene Gefühlswelt wieder „zurückzuerobern“. Dies passiert mit so genannten Suggestionen. Mit emotionalen Bildern und selbstbejahenden Sätzen wird ein inneres Erleben konstruiert und kultiviert, welches neue Verhaltens – und Denkweisen möglich macht. Nachhaltig und in Harmonie mit Ihrer eigenen Person.

Lernen Sie in diesem Seminar die professionelle Selbsthypnose zur Erreichung Ihrer persönlichen Ziele z.B. im Bereich Raucherentwöhnung, Gewichtsreduzierung, Stressprävention und zur Steigerung Ihrer allgemeinen Leistungsfähigkeit. Direkt aus der Praxis und sofort umsetzbar.

selbsthypnosevideo

Video Selbsthypnose

Seminar-Inhalte u.a.:

  • Mind Model, Bewusstseinsebenen
  • Induktion und Exduktion der Tiefenentspannung
  • Implementierung von Codes, posthypnotische „Befehle“ zu Reaktivierung
  • Ressourcen Aktivierung
  • Suggestionsarbeit
  • subvokale Visualisierungsarbeit

Termin 2017:
02.09.2017
10.00 – 17.00 Uhr

Seminar-Alarm – Wir informieren Sie per E-Mail über neue Termine

Trainer: Michael Keller

Teilnehmerzahl:
min. 3, max. 12

Ort: Kunsthof – Westerholt, Am Bungert 19, 45701 Herten

Investition: €170,- inkl. MwSt.

Jetzt anmelden!

Kooperationspartner:

mk_logo