Mit diesem besonderen Abendritual möchten wir Dich mit der Meisterpflanze Kakao vertraut machen. Vielleicht hast Du auch schon Erfahrungen mit der sanften, herzöffnenden Qualität des Kakaos gemacht?

Kakao gehört zu den “Meister- / Lehrerpflanzen” der indigenen Völker. Im Gegensatz zu anderen Heilpflanzen wie Ayahuasca oder San Pedro besitzt Kakao aber keine psychedelische Wirkung und ist bekannt für seine sanfte, herzöffnende Bewusstseinserweiterung. Eine Legende der Naturvölker besagt, dass bei einem Ungleichgewicht zwischen Mensch und Natur, der Geist des Kakaos aus dem Urwald kommt, um die Herzen der Menschen wieder zu öffnen und uns wieder in Einklang mit der Erde zu bringen.

Der in der Zeremonie verwendete Kakao ist in seiner natürlicher Form ein wahres Superfood und enthält jede Menge wertvolle Mineralien und Spurenelemente. Er wirkt antioxidativ und das in ihm enthaltene Theobromin wirkt mild anregend und stimmungsaufhellend.

In einem liebevollen Setting mit berührender (Live-) Musik, einer Auswahl an abgestimmten Düften und Achtsamkeitsübungen kannst Du, in Verbundenheit mit allen TeilnehmerInnen, die bewegende Reise hinein in Deine Herzenergie antreten und dabei Widerstände lösen, Empfänglich sein, Deinen Dich begrenzenden Verstand loslassen, Deine Präsenz spüren und Dein Da-Sein erleben. Ganz einfach. Einfach ganz.

Svenja und Michael

Der Kakao steht in Resonanz zum Herzen, Deine Gefühle dürfen sich zeigen. Vielleicht helfen Dir auch aufkommende Bilder und Erinnerungen, eine neue Perspektive zu aktuellen Lebensthemen zu bekommen. Auch ist es möglich, dass Du in einem Zustand tiefer Erdung völlig dankbar im Hier und Jetzt verankert bist.

Du darfst Dir beim Ritual erlauben, Deine Yin-Energie zu erwecken und ganz nach innen gerichtet  “auf Empfang” zu gehen für den Spirit des Kakaos.

Dieses Ritual soll für Dich ein sanftes Kennenlernen oder Wiedersehen mit der Meisterpflanze Kakao sein.

Corona-Update ab 01. Oktober:

Teilnahmevoraussetzung: 3Gs (jeweils mit schriftlichem Nachweis)
– Negativ(-schnell)test (nicht älter als 6 Std.) oder
– Vollständig geimpft (seit min. 14 Tagen) oder
– Genesen (min. 28 Tage, max. 6 Monate)

Wichtig:
Liegt die Inzidenz in Hagen sowie in ganz NRW <=35 entfallen die “3Gs”.


Vorbereitung:
Du erhälst einige Tage vor Beginn der Zeremonie eine Einladungsmail mit vorbereitenden Hinweisen. Bei akuten psychischen Problemen, Schwangerschaft oder Herzproblemen ist eine Teilnahme nicht möglich. Wir empfehlen Dir, Dich 1- 2 Tage vor Beginn der Zeremonie auschließlich vegan zu ernähren und auf Koffein- und Alkoholkonsum zu verzichten.

Termine 2021:
K121: 29.10.2021
keine freien Plätze mehr verfügbar – ausgebucht – Warteliste offen

K122: 03.12.2021
freie Plätze verfügbar

Zeit: 18.30 – ca. 21.00 Uhr
Leitung: Svenja und Michael Maleschka

Teilnehmerzahl: min. 4, max. 8

Ort: Bewusstseinsraum, Konkordiastr. 22, 58095 Hagen
Investition: 59€

Jetzt anmelden!