Ennagramme - Carte Types de PersonnalitsDas Enneagramm ist ein System für die Beschreibung verschiedener Persönlichkeitsstrukturen. Der Ursprung ist ungeklärt. In der heutigen Form wurde es im 20. Jahrhundert durch die Arbeiten von Georges I. Gurdjieff bekannt und weiterentwickelt.

Es gibt neun Enneagramm-Typen:

Typ 1 (Perfektionist), Typ 2 (Helfer), Typ 3 (Macher), Typ 4 (Individualist), Typ 5 (Beobachter), Typ 6 (Skeptiker), Typ 7 (Optimist), Typ 8 (Boss) und Typ 9 (Vermittler).

Grundlage des Enneagramms ist die Erkenntnis, dass wir durch frühkindliche Prägung ein „Not-Ich“ entwickelt haben.

Auslöser war die Erfahrung, dass wir als Mensch in unserer Einzigartigkeit nicht akzeptiert wurden. Die empfangene Botschaft war eindeutig: „Ich liebe Dich, wenn…

Diese Begegnung mit bedingter Liebe hat uns dazu gebracht, uns als Mensch anzupassen, um die an uns gestellten Bedingungen bestmöglich zu erfüllen. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir noch nicht die persönliche Reife unsere Eltern und/oder Bezugspersonen darauf hin zuweisen, dass es uns schadet, wenn wir uns selbst verleugnen und dadurch verlernen, wir selbst zu sein.

So entstanden unsere Überzeugungen, Grundannahmen und Selbstverständlichkeiten, die wir als notwendig und lebenswert betrachten und die wir auch nicht verändern, solange wir sie nicht als Notlösung und „faulen“ Kompromiss erkennen.

Die eigenen Muster im Verhalten und in den Denkweisen sorgen dafür, dass wir keinen Zugang finden zu dem, was häufig als „Wahres Selbst“ bezeichnet wird.

Die zentralen Themen der Enneagramm-Typen sind das Streben nach Anerkennung (Herzenergie), Abgrenzung (Bauchenergie) und Sicherheit (Kopfenergie).

Wir empfinden es beispielsweise als wichtig, Schwächen zu verbergen bzw. Stärke zu demonstrieren, perfekt, nett und / oder erfolgreich zu sein, unsere Bedürfnisse zu vernachlässigen, uns zu vergleichen, unsere Hilfe anzubieten (auch wenn es nicht gewünscht ist), abhängig vom erlernten Muster.

Das Enneagramm hat eine psychologisch-persönliche und eine spirituelle Ebene.

Einerseits bietet es Unterstützung beim Erkennen und Verändern persönlicher Verhaltensweisen und andererseits bietet es einen Weg, die konditionierte Persönlichkeit („Not-Ich“)  zu überwinden und uns wieder zu unserem „Wahren Selbst“ hinzubewegen.

Das Kennenlernen des Enneagramms ermöglicht uns, die eigenen Aufmerksamkeitsmuster zu erkennen und zu verstehen, warum wir in vielen Situationen reflexartig handeln.

Der Wert des Enneagramms liegt in den Entwicklungschancen, die aus dieser Selbstbeobachtung entstehen.  Es gibt keine guten und schlechten Typen. Das Veränderungspotential eines Menschen ist wichtiger als sein Typ. Wir haben durch die Beschäftigung mit dem Enneagramm die Möglichkeit, Fähig- und Fertigkeiten zu entwickeln, die wir für ein selbstbestimmtes Leben benötigen.

Lernen Sie in diesem Seminar,

-> Ihren eigenen Enneagramm-Typen und die damit verbundenen Muster kennen.

-> den eigenen Autopilot zu stoppen und wieder die Regie über Ihr Leben zu übernehmen.

-> auch andere Menschen in ihren Verhaltensweisen und Absichten zu verstehen

Organisatorisches

Termine 2017:
in Planung

Seminar-Alarm – Wir informieren Sie per E-Mail über neue Termine

Trainer:  Michael Maleschka

Teilnehmerzahl: max. 9

Ort: Elberfelder Str. 34, 58095 Hagen

Investition:
95,00€ inkl. MwSt.

Jetzt anmelden!